7 vegane Menus aus dem Notvorrat – convenience food

Notvorrat vegan

Es gibt sie, diese Tage an denen man froh um Notvorrat ist. Du hast mit dem besten Willen keine Zeit, weder zum Einkaufen noch zum Kochen. Oder du bist einfach nicht fit.

Es kommt in den besten Familien vor, denn auch die hartgesottenen unter uns die lieber alles von Grund auf selbst zubereiten, greifen gerne mal ein ungrades Mal auf Convenience Food zurück. Bequem ist es halt, und das darf auch mal sein. Und der Notvorrat muss ja schliesslich aufgebraucht werden, bevor das Haltbarkeitsdatum abläuft.

Solange wir alle verstehen, dass an solchen Tagen vegan nicht gleichgesetzt werden kann mit gesund, ist ja alles gut. Die Tage der wirklich gesunden Ernährung kommen ganz von selbst wieder.

Ich oute mich hier mit den Gerichten, die bei mir im Vorrat zu finden sind – eben genau für diese Momente:

 

1. Vegi Ravioli

Wie freute ich mich, als ich endlich vegane Büchsen-Ravioli gefunden habe! Und erst noch mit V-Label. Der Geschmack wirft mich zwar nicht gleich zurück in die 70er/80er Jahre als wir als kleine Knirpse unsere traditionellen Büchsen-Ravioli löffelten, aber aufgewärmt ist die Alnatura-Version absolut bekömmlich. Die Büchsen sind geduldig und warten im Keller bis zu zwei Jahren auf den Moment, wo ich nur 5 Minuten Zeit für die Zubereitung habe. Dann kann ich die Büchse öffnen, den Inhalt in die Pfanne leeren und die Ravioli auf mittlerer Hitze erwärmen; und schon ist die Speise parat.

Übrigens, wer auf der Suche nach dem wirklichen Ravioli-Tomatensauce-Erlebnis von früher ist weicht auf weisse Bohnen von Hero aus; die Tomatensauce ist geschmacklich (soweit ich mich erinnere) ähnlich wie die bei den Fleischravioli. Aber vegan.

Da sowohl die Ravioli wie auch die weissen Bohnen schlimmstenfalls sogar kalt gegessen werden können finden wir, sie gehören in geeigneter Menge in jeden Notvorrat.

Alnatura Gemüse Ravioli, Büchse, 400gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat ca. 2 Jahre ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller
Label: Vegan, Bio7initiative
Preis: CHF 2.40 bei LeShop

Hero Weisse Bohnen an Tomatensauce, Büchse, 440gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat 2 bis 3 Jahre ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller
Label: leider keines
Preis: CHF 2.95 bei Volg

 

2. Knorr Risotto

Der Steinpilzrisotto von Knorr ist also schon sehr fein. Er braucht 18 Minuten Kochzeit, aber man hat praktisch nichts zu tun. Oel und Käseersatz wie empfohlen hinzufügen kann man sich sparen – und sollte man wohl auch – würzig und salzig genug ist er nähmlich schon. Hingegen den Vorschlag, 1 dl Wasser mit einem dl Weisswein zu ersetzen haben wir dankend umgesetzt; ist wirklich fein. Den Tomatenrisotto kann man gut noch mit einer frischen Tomate ergänzen, und wer’s scharf mag mit einer frischen kleingeschnittenen Chili. Der Risotto Milanese ist der einzige Risotto aus dem Trio, den ich jetzt nicht ohne Salat oder vielleicht auch vegane Burgers servieren würde; wäre mir etwas zu langweilig.

Haltbarkeit: Etwa ein Jahr ab Kauf
Aufbewahrung: Da die Packung aus Carton und Papier besteht, überall wo keine Feuchtigkeit herrscht; also am besten im Vorratsschrank.
Label: Vegetabil
Preise Risotto Milanese und Tomaten: CH 3.75 bei Volg
Preis Steinpilzrisotto: CHF 4.95 bei Volg

 

3. Beans on Toast

Ein Klassiker aus Grossbritanien und das einzige Essen in dieser Liste, das sogar frühstücktauglich ist. Die Böhnchen-Büchse kann man eine gefühlte Ewigkeit im Keller lagern und dann einfach in einer kleinen Pfanne aufwärmen. Das Toastbrot ist gut ein paar Wochen haltbar in der Gefriertruhe, und kann dann gleichzeitig im Toaster aufgetaut und getoasten werden. Trotzdem, frische Toasts sind natürlich besser. Wer Lust hat kann noch eine Tomate halbieren und diese auf der Schnittseite kurz anbraten; very British.

Heinz Beanz, Büchse, 415 gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat ca. 1 Jahr ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller
Label: leider keines
Preis: CHF 2.95 bei Coop@home

Toastbrot
Haltbarkeit: Unterschiedlich, ungeöffnet manchmal mehrere Tage, manchmal Monate. Gefroren sind aber alle Toastscheiben gut ein paar Wochen haltbar
Aufbewahrung: Frisch oder in der Tiefkühltruhe
Label: Unterschiedlich. Einfach darauf achten, dass die Zutaten vegan sind. Oft enthaltet Toastbrot Milchpulver.
Preis: ca. CHF 2.– bis CHF 5.– je nach Grösse und Shop

 

4. Pasta mit Arrabiata Tomatensauce

Wir nehmen die Hartweizenpasta in der Form die uns anlacht, und meistens ist das Penne Rigate. Die Arrabiata Sauce ist fast überall erhältlich und meistens vegan (Label prüfen). Dieses Menu braucht etwas Kochzeit aber man muss ja auch hier fast nichts machen 🙂 Da dieses Gericht in den Restaurants meistens die einzige vegane Option ist, essen wir es zu Hause sehr selten. Aber wenn wir es kochen, bereuen wir nichts!

Barilla Penne Rigate Nr. 73, im Cartonpack, 500gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat bis zu 3 Jahren
Aufbewahrung: Im Vorratsschrank. Je nach Verpackung (andere Hersteller) auch im Keller möglich.
Label: leider keine
Preis: CHF 2.25 bei Volg

Barilla Tomatensauce Arrabiata, im Glas, 400gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat ca. 18 Monate ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller. Nach dem Öffnen bis zu 5 Tagen im Kühlschrank.
Label: Glutenfree
Preis: CHF 3.50 bei Volg

 

5. Drei Stangen Bier und einen Sack Chips

Das ist die Ausgangs-Version und geht mehr unter Notfall (irgendwie halt) als Notvorrat. Keine Zeit mehr für die Dusche und das Essen bevor du abgemacht hast? Kein Problem. Geh mal beruhigt unter die Dusche. Diese Variante geht nach dem Motto; clever kombiniert.

Die Chips sind zum Knabbern, aber eigentlich braucht es sie gar nicht: Bereits mit nur drei Stangen Bier ist der Hunger weg, versprochen. Vorsicht aber, dieses Nachtessen kommt mit viel neuen Freunden. Oder weniger; dann solltest du nächstes Mal vielleicht lieber wieder für die Ravioli entscheiden anstatt für die Dusche. Oder später abmachen. So oder so, das Stangen-Menu geniesst du ganz sicher ohne Auto, denn für den verantwortungsvollen Veganer kommt ein FiaZ nicht in Frage. Viel mehr stellt sich aber die Frage, welches Bier wirklich vegan ist. Ausser vielleicht Ihr trinkt bei Elle’n’Belle. Und sonst hilft diese Liste: Vegane Weine, Biere, Sekt etc.

Haltbarkeit: Möglicherweise lange haltbar, aber wenn du die Stange vor dir hast, kümmert dich das wenig
Aufbewahrung: Der Bartender wird sich schon darum gekümmert haben
Label: Interessiert dich nach dem ersten Bier sowieso nicht mehr
Preis: grosse Unterschiede je nach Bier und Shop/Bar.

 

6. Hero Rösti

Ich muss zugeben, sie schmeckt erstaunlich frisch und lecker für dass sie so lange haltbar ist. Selten die Wahl aber durchaus eine Wahl, besonders mit – völlig unschweizerisch – Büchsenerbsen mitgebraten. Und dazu Patak’s Hot Mango Pickle. Hinterlässt schon fast das Geschmackserlebnis von Samosa. Auch dieses Gericht ist im allerschlimmsten Fall kalt essbar und gehört somit in jeden Notvorrat.

Hero Rösti, original, 500gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat bis zu 2 Jahren ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller
Label: Suisse Garantie
Preis: CHF 3.60 bei Coop@home

Naturaplan Erbsen von Coop, 260gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat bis zu 2 Jahren ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller, nach dem Öffnen abgeschütteter Inhalt im Kühlschrank bis zu 2 Tagen haltbar.
Label: Bio Suisse
Preis: CHF 1.95 bei Coop@home

Übrigens waren diese Erbsen eine Götterspeise für unseren leider verstorbenen Kater. Mit 18 Jahren bereits blind und taub – aber die Schale mit den Erbsen hat er immer sofort gefunden!

Patak’s Hot Mango Pickle
Haltbarkeit: Als Notvorrat bis zu 3 Jahre ab Kauf.
Aufbewahrung: Im Keller, nach dem Öffnen im Kühlschrank bis zu 6 Monate haltbar.
Label: leider keine.
Preis: Gekauft im Asien-Shop für so um die CHF 5.–

 

7. Vegane Burger mit Senf und dazu Hero Mexican Salat

Egal ob Migros oder Coop; beim den veganen Burgern bin ich absolut nicht wählerisch und sie sind definitiv unsere Nummer eins bei Convenience Food. So fein, dass ich sogar eine Ausnahme machte in dieser Liste, da sie ja nicht wirklich als Notvorrat gelten. Am Liebsten geniessen wir sie mit einem Brötchen und genügend Naturaplan-Senf. Und ein paar Silberzwiebel. Und denjenigen die’s farbig mögen empfehlen wir Hero Mexican Salat als Beilage.

Die Burgers kurz anbraten, die Brötchen in den Toaster, und schon ist das Menu parat. Beim Bohnensalat schlagen sie vor, ihn mit Mayo zu verfeinern; wir ziehen etwas Essig, Salz und Pfeffer vor. Falls du aber vegane Mayo zu Hause hast, warum nicht.

Délicorn Burger, 2x100gr.
Haltbarkeit: ca. 1 Woche
Aufbewahrung: im Kühlschrank
Label: Vegan
Preis: CHF 4.95 bei Coop@home

Cornatur Burger, Migros, 2x100gr.
Haltbarkeit: ca. 1 Woche
Aufbewahrung: im Kühlschrank
Label: Vegan
Preis: CHF 4.90 bei LeShop

Coop Naturaplan Senf
Haltbarkeit: Als Notvorrat ca. 6 Monate ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller, nach dem Öffnen im Kühlschrank
Label: Knospe Bio
Preis: CHF 1.50 bei Coop@home

Als Alternative dient auch der Migros Bio Senf, grobkörnig, 200gr. für CHF 2.30 bei LeShop.

Silberzwiebel, zum Beispiel Qualité & Prix von Coop, 235gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat bis zu 2 Jahren ab Kauf
Aufbewahrung: Im Keller, und nach dem Öffnen im Kühlschrank.
Label: leider keine.
Preis: CHF 1.20 bei Coop@home

Hero Mexican Salat, 250gr.
Haltbarkeit: Als Notvorrat etwa zwei Jahren ab Kauf.
Aufbewahrung: Im Keller
Label: Vegan, free from Gluten, free from Lactose
Preis: CHF 3.50 bei Volg

 

 

Alle Preise basieren auf Einkäufen in diesem Jahr, 2016.

Was sind deine Notfall-Menus?  Lass es uns wissen, wir probieren sie gerne!

Esti

Autor: Esti

Entwicklerin durch und durch - egal ob Software oder Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier − eins =