Griechischer Bohnensalat

Griechischer Bohnensalat

Die vegane Alternative zum allgemein bekannten griechischen Salat schon immer rein pflanzlich gewesen. Also Grund genug, das Rezept mit euch zu teilen!

Als Hauptspeise mit Brot werden 2 Personen satt. Als Beilage ist das Rezept für 4 Personen berechnet.

 

Man nehme

  • etwa 200gr dicke getrocknete Bohnen (“Soisson Riesenbohnen”, “Bohnenkerne”) oder wenn’s schneller gehen muss; es gibt sie auch fertig gekocht in der Konserve (400gr).
  • 2 Frühlingszwiebel, wo das Grün oben so richtig frisch und einladend ausschaut
  • 4 mittelgrosse Tomaten
  • ca. 40gr. schwarze Oliven ohne Stein
  • je ca. 1/2 Handvoll Peterlig, Dill und Minze
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 50 ml weisser Balsamico (wir haben den Coop naturaplan Condimento Bianco, bio verwendet)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Olivenoel
  • ein paar Oliven und Minzenblätter für die Deko

 

Zubereitung

  1. Wer sich für die getrockneten Bohnen entschieden hat, sollte diese vorab im Dampfkochtopf gemäss Anleitung gar kochen. Meistens wird empfohlen, die Hülsenfrüchte vorab über Nacht in Wasser einzulegen. Bis heute habe ich aber den Unterschied zwischen eingelegten und nicht eingelegten Hülsenfrüchte nicht wirklich bemerkt. Also; direkt rein damit und der Empfehlung des Dampfkochherstellers für die Kochzeit für uneingeweichte Hülsenfrüchte folgen. Bei meinem Topf sind es ca. 12 Minuten auf Stufe 1 von 2, und das Kochgut sollte gut mit Wasser bedeckt sein.
    Die Bohnen danach im Sieb abgiessen, abkühlen lassen, und falls das Gericht erst später zubereitet wird, sie in einem geeigneten Gefäss im Kühlschrank lagern.
  2. Wenn du bereit bist, den Salat zuzubereiten, kannst du nun alle Zutaten auf der Küchenkombination bereitstellen; das erleichtert dir die Übersicht.
  3. Die Frühlingszwiebel, die Tomaten und die Kräuter putzen und waschen. Bei den Frühlingszwiebel gut darauf achten, dass die Zwischenräume ebenfalls sauber sind und sich keine Erde mehr darin befindet.
  4. Nun bei den Frühlingszwiebeln die Würzelchen und das Grün abschneiden, das ev. verwelkt oder beschädigt ist. Dann der grüne Teil in dünne Röllchen schneiden. Wenn du bei der Zwiebel angelangt bist und diese etwas gross ist, kannst sie halbieren, und nun ebenfalls feine Scheiben schneiden. Die geschnittenen Frühlingszwiebel in die Salatschüssel geben.
  5. Die Tomaten vierteln, in kleine Würfelchen schneiden und diese ebenfalls in die Salatschüssel geben.
  6. Die Oliven in Streifen schneiden. Die Blätter der Kräuter fein hacken. Beides zusammen mit den bereitgestellten Bohnen auch noch in die Salatschüssel geben.
  7. Nun den Essig, den Kreuzkümmel und das Olivenoel dazugeben und alle Zutaten vorsichtig untereinanderrühren. Währenddessen mit Salz und Pfeffer nach Gutdünken abschmecken.
  8. Für optimalen Genuss lässt du den Bohnensalat noch ca. 30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank ziehen.

Vor dem Servieren mit ein paar Minzen-Blätter und Oliven dekorieren. Dieser Salat ist extrem fein mit einem frischen Mutschli (für unsere deutschen und österreichischen Nachbarn; das ist ein Schweizer Weissbrötchen, aussen knusprig und innen weich).

Wir wünschen dir e Guete!

Summary
recipe image
Recipe Name
Griechischer Bohnensalat
Published On
Preparation Time
Cook Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Esti

Autor: Esti

Entwicklerin durch und durch - egal ob Software oder Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − sieben =