Keep calm and Easter on! Vegansis Osterfladen

veganer Osterfladen

Kaum ist Weihnachten vorbei steht auch schon das nächste Fest vor der Tür. Ostern. Voll sind die Regale mit Schokoladeneier, Schokohasen und Dekorationen. In den Zeitungen werden Osterrezepte für ein üppiges Festmahl publiziert und meist handelt es sich um Lamm oder Hase. Hase kam bei uns keiner auf den Tisch. Denn draussen im Garten hoppelte Hannes herum, den wir sozusagen in letzter Minute unter dem Schlachtmesser weggezerrt haben. Hannes war für die Zucht nicht geeignet. So bestand unser Osterfest immer mit Nestchen suchen und anschliessend einem Osterbrunch mit hausgemachten Backwaren und Konfitüre.

Diese Tradition führe ich nun weiter und erweitere den Brunch mit veganem Osterfladen. Ich habe ein traditionelles Rezept gefunden, welches ich veganisiert habe und dabei auch gleich die MyEy Produkte ausprobierte. Das Resultat lässt sich schmecken. Dies bestätigten auch alle, die diesen Testkuchen mitgegessen haben. MyEy ist übrigens ein Ei-Ersatz in Pulverform und gibt’s als VollEy, EyGelb und EyWeiss.

Einkaufsliste für einen Kuchen auf einem grösseren Rundblech:

  • Urdinkelmehl
  • Salz
  • Rohrzucker
  • 2 Bio-Zitronen
  • vegane Margarine oder Butter
  • My Ey (VollEy, EyWeiss, EyGelb)
  • Sojarahm
  • Mandelmilch (oder Reismilch mit Mandeln)
  • Sultaninen
  • Dinkelgriess
  • Gemahlene Mandeln
  • Optional: Puderzucker (habe ich weggelassen…)

Zubereitung

Zuerst wird der Teig vorbereitet. Dazu vermischt ihr:

  • 250g Urdinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 Esslöffel Zucker
  • und die abgeriebene Schale einer Zitrone.

Anschliessend kommt ca 125g Margarine dazu, die ihr gut mit der Mischung vermengt bis sich die Margarine in kleine Klümpchen verkleinert hat. In die Schüssel kommt nun die angerührte Menge von

  • 1 VollEy und
  • 2 EL Sojarahm. Das ganze wird nun zu einem Teig zusammengefügt und kommt in einer Frischhaltefolie gewickelt 45 Minuten in den Kühlschrank.
In eine Frischhaltefolie gewickelt für 45 Minuten in den Kühlschrank
In eine Frischhaltefolie gewickelt für 45 Minuten in den Kühlschrank

In dieser Zeit könnt ihr nun die Füllung vorbereiten und den Ofen schon mal auf 200 Grad vorheizen.

Für die Füllung habe ich

  • 2dl Sojarahm und
  • 2dl Mandel-Reismilch mit
  • 50g Sultaninen aufgekocht. Sobald die Flüssigkeit kocht, kommen
  • 3 Esslöffel vom Dinkelgriess in die Pfanne.

Die Herdplatte wird nun abgeschaltet resp. die Pfanne von der Kochplatte genommen. Nach ca. 15 Minuten ist der Griess aufgequellt und der Brei kommt in eine Schüssel. Dabei ist es wichtig, dass ihr den Brei immer wieder umrührt.

Jetzt kommt der Rest in den Brei und zwar

  • 4 EL Rohrzucker,
  • das angerührte EyGelb von 3 Eier,
  • nochmals abgeriebene Zitronenschale aber nur von einer halben Zitrone und
  • 70g geriebene Mandeln.
70g geriebene Mandeln kommen zur Füllung dazu.

Den Teig nun wieder aus dem Kühlschrank nehmen und auf der Frischhaltefolie zu einer runden Form auswallen, die leicht grösser als das Backblech ist. Auf den ausgewallten Teig legte ich das Kuchenblech, eine Hand unter den Teig und die andere auf das Blech und kehre so die eher zerbrechliche Teigmasse in das Blech um. Trick 77.

Bevor nun die Füllung auf den Teigboden kommt schlagt ihr mit dem EyWeiss (Menge 3 Eier) einen Schaum und zieht ihn vorsichtig unter die Füllung.

Nun kommt die Füllung gleichmässig auf den Teigboden und ab in den Ofen: Auf einem Gitter in der unteren Ofenhälfte für ca 30 Minuten. That’s it.

Der Teig wird auf das Blech gelegt und die Füllung gleichmässig darin verteilt.
Der Teig wird auf das Blech gelegt und die Füllung gleichmässig darin verteilt.

Ich bin nicht so ein grosser Fan von Puderzucker. Wer’s aber mag und den Kuchen gerne so dekoriert, braucht nur noch ein Ostermotiv und fertig ist der vegane Osterfladen.

Übrigens: die drei MyEy Produkte sind damit Vegansis-geprüft und voll empfehlenswert. Werde nun noch andere Rezepte damit ausprobieren und mit der Zeit hier teilen.

In diesem Sinne, allen Vegansis und –bros frohe Ostern!

Frohe Ostern!
Die Oster-Vorboten: Unser Osterfladen mit den veganen Schokoladenhasen.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
veganer Osterfladen
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)
Saby

Autor: Saby

Weiss Geschmack zu schätzen und sucht immer neue Wege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − elf =