Vegan Cupcakes rulez!

Cupcake vegan: Choc-Orange

Es gibt nichts Besseres als die Kombination Schoko-Orange. Diese Geschmacksheirat ist schon seit meiner Kindheit der Favorit. Ein Kind bin ich immer noch geblieben – zumindest was das Auslecken der leeren Teigschüssel betrifft. Auch wenn mir jetzt davon übel ist, fand ich 12 Cupcakes im Ofen zuwenig und machte gleich noch eine zweite Ladung.

Die Cupcakes sind super schnell vorbereitet und mit dem richtigen Topping gleich bereit ins Büro mitzunehmen. Natürlich merkt dann wie immer niemand, dass sie vegan sind. Aber das nebenbei. Leider bin ich nicht so talentiert im Cupcakes verzieren ohne einen Epic Fail zu produzieren. Aber simple schwarze Couverture tut’s zur Not auch – am besten noch mit Schokowürfel oder geriebener Orangenschale verziert.

Das Rezept habe ich mal in Internet gefunden und entsprechend abgeändert. Da die Mengenangaben nicht in der hiesigen Masseinheit angegeben waren, hab ich in der Migros einen kleinen Messbecher gekauft. Jedoch ist die Mengenangabe für 1 Cup = 237 ml.

Die unverzichtbaren Backutensilien
Backutensilien

Die Zutaten hab ich immer zu Hause, so dass ich nach Lust und Laune kurz eine Ladung nachbacken kann!

Trockene Masse:

  • Mehl (Dinkelmehl aber geht auch anderes) (1 Cup)
  • Rapunzel Schokoladenpulver (Reformhaus) (1/3 Cup)
  • Backpulver (1/2 Teelöffel)
  • Backsoda (3/4 Teelöffel)
  • Salz (1/4 Teelöffel)
  • Geriebene Orangenschalen (2 Esslöffel)

Flüssige Masse:

  • Sojamilch (1 Cup)
  • Apfelessig (1 Teelöffel)
  • Roher Rohrzucker (3/4 Cup)
  • Rapsöl (1/3 Cup)
  • Vanilleextrakt (Migros, Coop, Manor) (1 Ampulle)
  • Mandelextrakt (Migros, Coop, Manor) (1 Ampulle)
  • Orangensaft (1 Esslöffel)
  • Nach Belieben: Schokochips, schwarz (3-4 Esslöffel)

Und so geht’s

Ofen auf 180° C vorheizen.

Zuerst Sojamilch und Essig zusammen verquirlen und einige Minuten stehen lassen.

Daneben in einer anderen Schüssel Mehl, Schokopulver, Backsoda, Backpulver, getrocknete Orangenschalen und Salz zusammen vermischen.

In die Schüssel mit der Sojamilch den Zucker das Öl, Vanille- und Mandelextrakt und ein Schuss Orangensaft mixen und gut verrühren. Die flüssigen Zutaten in die Schüssel mit den trockenen Zutaten eingiessen und mit dem Mixer für kurze Zeit mixen – oder natürlich auch von Hand mit der Gabel zu einem flüssigen Teig rühren. Es sollten keine Klumpen mehr vorhanden sein.

Das Blech mit den Cupcake Förmchen auslegen und bis zu 2/3 mit dem Teig auffüllen. 18-20 Minuten in den Ofen, Stäbchenprobe und fertig sind die herrlichen Süssigkeiten!

Für den Schokoüberzug 3 Esslöffel Sojamilch erhitzen und ca 1/3 Cup Schokochips darin schmelzen. Auf die Cupcakes verteilen und trocknen lassen.

Was nun länger brauchen wird ist das Putzen meiner Mini-Küche… uffa!

Das Resultat von 2 Ladungen Teig
Vegansis-Bakery
Summary
recipe image
Recipe Name
Choc-Orange Cupcakes
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)
Saby

Autor: Saby

Weiss Geschmack zu schätzen und sucht immer neue Wege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 16 =