Saby

Saby stolperte 2007 über das Buch “Skinny Bitch” und wurde nach 20 Seiten Lektüre, respektive 1 Tag später, Vegetarierin.

Ab 2013 schlich sich der vegane Lebensstil vermehrt in Sabys Leben ein, bis sie sich diesem schliesslich komplett verschrieb. Heute fühlt sie sich dank Superfoods wie Superwoman.

Sie braucht den Nervenkitzel, an Gästen immer neue Rezept auszutesten und langweilt sich, im Alltag zweimal das Gleiche zu kochen. Mit Begeisterung und Abenteuerlust veganisiert sie alltägliche Rezepte, auch um zu zeigen, dass es anders geht. Sonst l(i)ebt Saby grün und kann keiner Fliege was zu Leide tun. Die Tagträumerin ist auf der ständigen Suche nach Inspirationen und Lernerfahrungen. Sie fühlt sich wohl in ihrer Rolle als Mami, nimmt sich aber auch Zeit für Meditation, Schreiben, frische Luft und Yoga.

Nicht widerstehen kann Saby dem Provamel Choco Drink und ihren selbstgebackenen Vegan Cupcakes.


Du möchtest auch mehr über Saby’s Schwester erfahren? Hier geht’s zu Esti’s Profil.